Skip to main content

Milchaufschäumer Test 2016: Die besten Milchschäumer im Vergleich

Testbericht: Die besten Milchaufschäumer in der Übersicht

Modell Preis
1 Testsieger Severin SM 9684

79,90 € 114,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
2 CASO 1610 Fomini

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
3 Lavazza 10080914

41,84 € 69,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Milchaufschäumer ist die richtige Wahl für Sie, wenn Sie regelmäßig Kaffeespezialitäten oder andere Heißgetränke mit Milchschaum genießen wollen.
  • Milchschäumer können Sie als manuelle, batteriebetriebene, elektrische oder Induktions-Aufschäumer erwerben.
  • Milchaufschäumer kosten je nach Art zwischen 5 und 80 €.

Empfehlung der Redaktion: Die besten Milchaufschäumer in allen Kategorien

Der Testsieger

Unser Testsieger unter den Milchaufschäumern ist das Produkt, welches uns in allen Kategorien überzeugt hat und darüberhinaus auch von anderen Kunden hervorragende Bewertungen genießt.

Sie möchten einen sicheren Kauf tätigen, mit dem Sie nicht viel falsch machen können? Dann greifen Sie zu unserem Milchaufschäumer Testsieger. Mit diesem spülmaschinengeeignetem Induktions-Milchaufschäumer können Sie sowohl kalten als auch warmen Schaum produzieren oder einfach Milch erhitzen. Eine Abschaltautomatik schütz das Gerät vor Überhitzung.

Testsieger Severin SM 9684

79,90 € 114,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der Preis-Leistungssieger

Nicht immer muss ein guter Milchaufschäumer teuer sein. Wir haben für Sie unseren Preis-Leistungssieger herausgesucht.

Wenn Sie einen Milchaufschäumer kaufen, aber nicht so viel Geld ausgeben möchten, sind Sie mit unserem Preis-Leistungssieger gut beraten. Der batteriebetriebene Aufschäumer ist ideal für den Hausgebrauch und hilft Ihnen zuverlässig einen festen Schaum für Ihr Heißgetränk zu bereiten.

CASO 1610 Fomini

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der beste Milchaufschäumer unter 25 €

Bei dieser Produktempfehlung handelt es sich um den besten Milchaufschäumer, den Sie für unter 25 € erwerben können.

Sie möchten langfristig ein gutes Produkt für den perfekten Milchschaum, aber sind etwas knapp bei Kasse? Dieser Milchaufschäumer ermöglicht Ihnen die Zubereitung von bis zu 250 ml leichtem, cremigen Milchschaum in einer spülmaschinengeeigneten Kanne.

Bodum 1446-01

19,93 € 26,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der beste Milchaufschäumer unter 50€

Bei diesem Produkt handelt es sich um den besten Milchaufschäumer, den Sie im Preisrahmen zwischen 25 € und 50 € bekommen können.

Sie sind bereit etwas mehr auszugeben und dafür einen höheren Komfort zu genießen? Bei dieser Produktempfehlung bekommen Sie einen Induktions-Milchschäumer für unter 50 € mit dem Sie Ihren Kaffee in kürze verfeinern können.

Lavazza 10080914

41,84 € 69,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der beste manuelle Milchaufschäumer

In unseren Augen ist dies der besten manuellen Milchaufschäumer, den wir Ihnen vorstellen können.

Wenn Sie in Ihrer Küche keinen Platz für noch mehr Geräte haben und trotzdem einen leckeren Milchschaum genießen möchten, greifen Sie zu diesem Stabmilchaufschäumer. Ohne Batterien oder Strom erzeugen Sie dank des Federmechanismus im Handumdrehen einen cremigen Schaum.

EAST-WEST Edelstahl-Multi-Quirl

6,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der beste elektrische Milchaufschäumer

Bei dieser Produktempfehlung handelt es sich um den besten elektrischen Milchaufschäumer, der all unsere Kriterien erfüllt.

Wenn Sie auf der Suche nach einem elektrischen Milchaufschäumer im schicken Design sind, mit dem Sie sowohl Milch erhitzen als auch aufschäumen können, dann raten wir Ihnen zu diesem Produkt.

Arendo 29175

26,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der beste Induktions-Milchaufschäumer

Mit dieser Kaufempfehlung möchten wir Ihnen den besten Milchaufschäumer in der Kategorie Induktions-Milchaufschäumer vorstellen.

Sind Sie auf der Suche nach einem Aufschäumer, der zuverlässig und in größeren Mengen Milch aufschäumt? Danach haben Sie aber keine Lust das Gerät noch lange zu reinigen? Dann greifen Sie zu diesem spülmaschinenfesten Induktions-Milchaufschäumer mit einem Fassungsvermögen von bis zu 700 ml.

Severin SM 9688

72,99 € 139,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Ratgeber: Die wichtigsten Punkte, die Sie beim Kauf eines Milchaufschäumers beachten sollten

Sie haben sich bereits unsere empfohlenen Milchschäumer genauer angesehen und möchten sich jetzt noch weitere Informationen einholen? Wir haben die wichtigsten Punkte rund um den Kauf für Sie zusammengefasst.

Mit diesem Ratgeber klären wir zuerst alle Fragen zum Thema Milchschäumer, die sich in der Praxis stellen. Anschließend zeigen wir Ihnen, auf welche Kriterien es beim Kauf eines Milchaufschäumers ankommt.

Für Wen eignet sich ein Milchaufschäumer?

Vor allem wenn Sie bereits eine Kaffeemaschine ohne integrierten Milchschäumer besitzen, aber gerne Kaffeespezialitäten genießen, stellt sich die Frage: Lohnt sich der Kauf eines separaten Milchaufschäumers und welcher ist geeignet?

Welcher Milchaufschäumer für Sie sinnvoll ist, hängt davon ab, wie häufig Sie einen Kaffee mit Schaum trinken und ob Sie auch andere Heißgetränke mit Milchschaum zubereiten möchten. Stehen Sie ebenfalls vor dem Kauf einer neuen Kaffeemaschine, sollten Sie in Erwägung ziehen gleich eine mit integriertem Milchaufschäumer anzuschaffen. Wenn Sie unabhängig von der Kaffeemaschine auch Schaum für Kakao oder andre Getränke zubereiten wollen, oder bereits eine Kaffeemaschine ohne Milchschäumer besitzen, so ist ein separater Milchschäumer die bessere Wahl.

Wann kommt ein Milchaufschäumer zum Einsatz?

Ein Milchschäumer gehört zu einer gut ausgestatteten Küche dazu. Dabei kommt es nicht darauf an, ob es sich um eine private oder eine gewerbliche Küche, wie beispielsweise in einem Büro, handelt.

Milchaufschäumer sind nützliche Helfer, um luftig leckeren Milchschaum für Ihren Cappuccino, Milchkaffee oder Latte Machiatto herzustellen. Außerdem können Sie damit auch andere Getränke, wie beispielsweise eine heiße Schokolade verfeinern, oder ein Salatdressing verquirlen. Wenn für Sie der Genuss Ihres Heißgetränks erst mit der richtigen Crema perfekt wird, sollten Sie auf einen Milchschäumer nicht verzichten.

Was kostet ein Milchaufschäumer?

Die Preise von separaten Milchschäumern variieren je nach Produktart sehr stark.

Die günstigsten Modelle funktionieren ohne Strom und werden vollständig von Hand betrieben. Dies kann mitunter recht zeitaufwändig und mühsam sein. Gerade wenn es sich um fettarme oder pflanzliche Milch handelt, ist es mit diesen Geräten eher schwieriger einen festen Schaum hinzubekommen. Die manuellen Milchaufschäumer gibt es entweder als einzelnen Stab oder gleich in einer praktischen Kanne und kosten im Schnitt zwischen 5 und 25 €

Die Stabmilchauschäumer sind meist batteriebetrieben und erfordern weniger Übung vom Verwender. Ein elektronischer Stabschäumer ist für sie geeignet, wenn sie eher selten und kleinere Mengen Milch aufschäumen möchten. Diese liegen preislich zwischen 7 und 15 €.

Elektrische Milchschäumer sind nochmal etwas komfortabler in der Benutzung, als die elektrischen Stabmilchaufschäumer und können oftmals gleich Schaum für mehrere Tassen produzieren. Sie funktionieren ähnlich wie ein Wasserkocher, zusätzlich ist jedoch noch ein Aufschäumeinsatz enthalten. Der Preis für einen elektrischen Milchaufschäumer liegt bei etwa 40 €.

Induktions-Milchaufschäumer erhitzen die Milch durch Induktionstechnologie. Da hier der Einsatz nicht direkt mit der Milchkanne verbunden sein muss, ist die Reinigung dieser Geräte oft einfacher. Außerdem ist es mit Induktion-Milchschäumern auch möglich kalte Milch aufzuschäumen. Die Kosten für einen Induktions-Milchaufschäumer liegen zwischen 40 und 80 €.

Welche Alternativen gibt es zum separaten Milchaufschäumer?

Wie bereits angesprochen, gibt es auch Kaffeemaschinen, die bereits einen Milchaufschäumer integriert haben. Sollten Sie Ihren Kaffee ausschließlich oder sehr häufig mit geschäumter Milch trinken, lohnt sich für Sie die Anschaffung einer Kaffeemaschine mit integriertem Milchschäumer.

Auch hier gibt es wieder verschiedene Alternativen und Modelle. Die meisten Maschinen bieten eine externe Milchlösung an. Das Bedeutet, die Milch wird in ein extra Gefäß geschüttet und durch einen Schlauch von der Maschine angesaugt.

Außerdem bieten einige Kaffeemaschinen auch eine voll integrierte Lösung mit eingebautem Milchtank an. Hier wird die Milch direkt in der Maschine zum Schaum weiterverarbeitet.

Einige wenige Maschinen besitzen auch einen Milchschaumdüse mit Druckluft. Hier wird die Milch ebenfalls in ein separates Gefäß gefüllt und der Heißluftstab der Maschine hineingehalten. Durch den in der Maschine erzeugten Druck wird heiße Luft in die Milch gesprüht, wodurch diese erwärmt und gleichzeitig aufgeschlagen wird.

Kaufkriterien: Auf diese Merkmale sollten Sie beim Kauf eines Milchaufschäumers achten

Schaumqualität

Die Hauptaufgabe des Gerätes ist das Aufschäumen der Milch, deshalb sollten Sie sich zuerst vergewissern, dass Ihr Favorit dies auch zufriedenstellend erledigt.

Umso feinporiger und fester der Milchschaum gelingt, desto angenehmer vergeht dieser auf der Zunge und desto besser hält er sich auf ihrem Heißgetränk.

Bei einem manuell betriebenen Aufschäumer hängt die Qualität des Schaums natürlich zum größten Teil an Ihrem eigenen Können. Mit einer gewissen Übung lässt sich damit aber eine kleinere Menge stabilen Schaums schlagen.

Mit den elektrischen Stabschäumern müssen Sie sich nicht weiter auseinandersetzen, um ebenfalls eine kleinere Menge Milch gut aufzuschäumen. Bei beiden Produkten bleibt aber ein gewisser Anteil flüssiger Milch zurück.

Sowohl die elektronischen, als auch die Induktions-Milchaufschäumer verwandeln die gesamte Milch zuverlässig in einen luftig cremigen Milchschaum.

Reinigungsaufwand

Nach jeder Benutzung muss ein Milchschäumer ordentlich gereinigt werden. Dabei ist es ärgerlich, wenn die Reinigung länger dauert, als der Genuss des Schaums. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf eines Milchaufschäumers genau über die Reinigungsoptionen informieren.

Manuelle Schäumer sind meist aus Edelstahl bzw. Glas und können problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden.

Die elektrischen Stabaufschäumer müssen meist per Hand abgespült werden. Tut man dies direkt nach der Benutzung, sollte das Abwaschen kein Problem darstellen.

Bei den elektronischen und Induktions- Aufschäumern ist der Reinigungsaufwand meist etwas höher. Durch die eingebaute Elektronik sind die meisten Geräte nicht spülmaschinen fest. Dann sollten Sie darauf achten, dass zumindest die Milchkanne antihaft beschichtet ist. Um langfristig ein sauberes, geruchsneutrales Produkt zu behalten, sollten Sie auch diese direkt nach der Verwendung mit Wasser ausspülen oder einweichen lassen.

Füllmenge

Je nach Haushalt oder Einsatzort des Milchschäumers spielt die Füllmenge eine entscheidende Rolle.

Wie bereits beim Punkt Qualität des Schaums angesprochen, ist mit den manuellen Aufschäumern und den elektronischen Stabaufschäumern eher eine geringere Menge an Milchschaum zu produzieren. Diese empfehlen wir deshalb nur, wenn Sie für eine oder maximal zwei Tassen Schaum herstellen möchten.

Haben Sie regelmäßig Besuch oder möchten Sie einen Aufschäumer für das Büro, raten wir Ihnen zu einem Aufschäumer mit einer Füllmenge von mindestens 500 ml.

Platz

Zum Schluss sollten Sie noch bedenken, wo Sie Ihren Aufschäumer verwahren möchten.

Manuelle und elektronische Stabschäumer können Sie problemlos in einer Schublade lagern.

Bei den manuellen Schäumern, die bereits mit einer passenden Kanne geliefert werden, den elektronischen und den Induktions-Milchaufschäumern müssen Sie etwas mehr Platz einkalkulieren. Diese nehmen je nach Füllvermögen unterschiedlich viel Raum in Anspruch. Im Schnitt sind diese Geräte etwa so groß wie ein Wasserkocher, das heißt etwa 20 cm hoch und 15 cm im Durchmesser. Gerade bei kleinen Küchen mit wenig Arbeitsfläche, sollten Sie dies vor einem Kauf bedenken.